Die besten Klappmesser!

Mit uns finden Sie das perfekte Messer!

Bestes
Klappmesser

Klappmesser von Victorinox
Klappmesser
Victorinox
Hunter Pro
Preis prüfen
Facts:

Länge: 22,5 cm
Gewicht: 161 g
Klingenlänge: 9,6 cm
Grifflänge: ca. 12 cm
Material: Stahl

Vorteile:

Qualität
Inkl. Tasche
Sehr scharfe Klinge
Robust

Nachteile:

Preis

DetailsJetzt kaufen!

Platzhalter
Feldbett

Klappmesser kaufen hier das Rat 1 aus dem Haus Ontario.
Klappmesser
Ontario 
RAT-1
Preis prüfen
Facts:

Länge: 21,8 cm
Gewicht: 142 g
Klingenlänge: 9,1 cm
Grifflänge: ca. 12,7 cm
Material: AUS-8 Stahl

Vorteile:

Qualität
Verarbeitung
Sehr scharf
Preis-Leistung

Nachteile:

Keine Tasche

DetailsJetzt kaufen!

Platzhalter
Feldbett

Klappmesser kaufen zum Beispiel das von Spyderco.
Klappmesser
Spyderco
Tenacious
Preis prüfen
Facts:

Länge: 19,7 cm
Gewicht: 115 g
Klingenlänge: 8,3 cm
Grifflänge: ca. 11,4 cm
Material: 8Cr13MoV Stahl

Vorteile:

Qualität
Sehr scharfe Klinge
Gewicht
Griff

Nachteile:

Keine Tasche
Preis

DetailsJetzt Kaufen!

 Bester
Preis

Klappmesser Walther Tactical
Klappmesser
Walther
Black-Tac
Preis prüfen
Facts:

Länge: 20 cm
Gewicht: 164 g
Klingenlänge: 8,5 cm
Grifflänge: 11,4 cm
Material: 440 Stahl

Vorteile:

Preis
Design
Inkl. Tasche

Nachteile:

Wuchtig
Tasche minderwertig
Gürtelclip lässt sich nur schwer lösen

detailsJetzt Kaufen!

Platzhalter
Feldbett

Klappmesser kaufen hier das Bergkvist K9.
Klappmesser
bergkvist
K 9
Preis prüfen
Facts:

Länge: 20,1 cm
Gewicht: 140g
Klingenlänge:  8,7 cm
Grifflänge: 11,6 cm
Material: Edelstahl

Vorteile:

Preis-/Leistung
Qualität
Super scharf
inkl. Tasche
inkl. Schleifstein

Nachteile:

Öffnen schwergängig

detailsJetzt Kaufen!

So finden Sie das perfekte Klappmesser!

Das kaufen eines Klappmessers kann aufgrund der Vielzahl von verfügbaren Produkten sehr schwierig sein. Worauf man beim Klappmesser kaufen achten sollte und wie Sie das perfekte Klappmesser finden, erfahren Sie hier. Um die Webseite übersichtlicher zu gestalten werden auf dieser Seite nur Taschenmesser mit einer Klinge verglichen, auch Klappmesser genannt. Taschenmesser mit mehreren Funktionen finden Sie unter Taschenmesser.

Um das perfekte Klappmesser zu finden, sollten folgende Punkte beachtet werden:

Klinge

Das wohl wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Klappmessers ist die Klinge, da diese im Regelfall am häufigsten genutzt wird. Die Klinge eines Klappmessers sollte vor allem scharf und robust sein. Bei der Auswahl sollte man daher vor allem auf das verwendete Material und dessen Eigenschaften wie Härte und Widerstandsfähigkeit achten.

Weiteres sollte man die Klingenform beachten. Die beliebtesten Klingenformen bei Klappmessern sind Drop-Point-Klingen und Clip-Point-Klingen. Drop-Point-Klingen sind durch die ansteigende Klingenspitze wahre Allrounder und können nahezu in allen Bereichen eingesetzt werden. Clip-Point-Klingen dagegen sind durch die leicht abfallende Spitze eher für den Outdoor- und Survivalbereich geeignet.

Zu guter Letzt ist auch noch der Klingenschliff zu beachten. Man unterscheidet zwischen Klappmessern mit einer glatt geschliffen Klinge und Messern mit einem Wellenschliff. Sollten Sie das Messer vorwiegend zum schneiden von faserigen Materialien verwenden, so empfehlen wir Ihnen ein Klappmesser mit einem Wellenschliff zu kaufen. Andernfalls raten wir Ihnen ein Klappmesser mit einer glatt geschliffenen Klinge zu kaufen, da diese Messer viel universeller einsetzbar sind.

Griff / Messerheft

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Auswahl des perfekten Klappmessers ist der Griff. Dieser ist im Idealfall so geformt, dass das Klappmesser gut in der Hand liegt und nicht leicht verrutscht. Der Griff besteht meist aus Kunststoff, Kautschuk oder Holz. Außerdem gibt es auch Klappmesser, welche ohne Zusatzmaterialien auskommen und rein aus Stahl oder Edelstahl bestehen.

Grundsätzlich sind alle genannten Materialien als Griff empfehlenswert. Vorsichtig sollte man jedoch bei Holzgriffen sein. Diese sehen zwar optisch ansprechend aus jedoch sind sie sehr empfindlich gegen Wasser und Feuchtigkeit.

Öffnung

Bei Klappmessern unterscheidet man grundsätzlich zwischen Einhand- und Zweihandmessern. Der wesentliche Unterschied besteht in der Art der Öffnung. Einhandmesser lassen sich – wie der Name schon sagt – mit einer Hand öffnen, wobei sich Zweihandmesser nur mit zwei Händen öffnen lassen. Ermöglicht wird dies durch einen Öffnungspinn, einem Loch in der Klinge oder einer herausstehenden Nase an der Klinge – auch Flipper genannt.

In Deutschland unterliegen Einhandmesser lt. § 42a des Waffengesetzes einem Trageverbot und dürfen somit nur in den eigenen vier Wänden geführt werden, wohingegen in Österreich beide Öffnungstypen mitgeführt werden dürfen.

Hierbei ist jedoch auch zu erwähnen, dass die meisten Einhandmesser, welche über einen Öffnungspinn verfügen, modifiziert werden können und somit in der Öffentlichkeit getragen werden dürfen. Konkret wird hierbei einfach der Öffnungspinn mit Hilfe von zwei Zangen herausgedreht – somit lässt sich das Messer dann nur noch zweihändig öffnen.

Größe & Gewicht

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Wahl des perfekten Klappmessers stellt die Größe sowie das Gewicht dar. Wenn man plant das Klappmesser häufig mitzuführen, so sollte man beim Kauf darauf achten, dass es leicht ist und sich einfach im Hosensack oder einer Gürteltasche verstauen lässt.

Preis

Derzeit sind viele unterschiedliche Klappmesser am Markt erhältlich. Diese variieren allerdings sehr stark im Preis. Wird ein Klappmesser nur selten verwendet, kann beispielsweise eine kostengünstige Variante ausreichen. Demzufolge sollte man jedoch auch beachten, dass die Qualität bei diesen Produkten dadurch oftmals mangelhaft ist. Wird das Klappmesser aber öfter im Jahr oder über mehrere Jahre hinweg benötigt, dann sollte man ein teureres Klappmesser kaufen, da dieses eine bessere Verarbeitung sowie bessere Qualität aufweist.

Krone welche das beste Klappmesser symbolisiert

Das beste Klappmesser kaufen?

Das beste Klappmesser zu finden, ist nicht so einfach, wie es sich anhört. Durch die zahlreichen Angebote am Markt erschwert sich die Suche zudem enorm. Welches Klappmesser für Sie nun als „bestes Klappmesser“ in Frage kommt, hängt großteils von Ihren Anforderungen sowie Ihren Bedürfnissen ab.

Trotz der unterschiedlichen Anforderungen sowie Bedürfnissen der KonsumentInnen stellen wir Ihnen hier das beste Klappmesser laut den Kundenbewertungen von Amazon kurz vor.

Als bestes Klappmesser konnte sich das Victorinox Hunter Pro durchsetzen. Es überzeugt vor allem durch seine gute Verarbeitung genauso wie durch die gute Qualität.

Klappmesser kaufen: Die Vor- und Nachteile

Die Vorteile eines Klappmessers

Der größte Vorteil des Klappmessers ist die Größe. Es ist sehr handlich und lässt sich prima im Hosensack oder auch in einem Holster, welcher am Gürtel befestigt wird, mitführen. Außerdem ist ein Klappmesser im Gegensatz zu einem Messer mit feststehender Klinge, wie etwa ein Jagdmesser, sicherer beim Transport, da die Klinge zur Gänze im Griff – auch Messerheft genannt – verstaut werden kann.

Die Nachteile eines Klappmessers

Obwohl man den Klappmechanismus auch als Vorteil ansieht, so ist er auch ein Nachteil. Durch den häufigen Gebrauch des Klappmessers kann es dazu kommen, dass dieser ausleiert und somit die Klinge nicht mehr festsitzt. Dieses Problem tritt vermehrt bei billigen Messern auf, da diese meist eine geringere Qualität aufweisen. Um dieses Problem vorzubeugen, sollte man Hebelbewegungen vermeiden.

Klappmesser – Aufbau

Klinge
Die meisten Klappmesser verfügen entweder über eine Drop-Point oder Clip-Point Klingenform. Der wesentliche Unterschied der beiden Formen liegt in der Art der Wölbung des Messerrückens hin zur Messerspitze. Bei der Drop-Point-Klinge ist der Messerrücken nach außen gewölbt – konvex – zur Klingenspitze hingebogen. Bei der Clip-Point-Klinge ist der Messerrücken einwärts gewölbt – konkav – zur Klingenspitze hingebogen.

Des Weiteren unterscheidet man die Klinge eines Klappmessers anhand des Schliffes. Grundsätzlich kann die Klinge glatt oder wellig geschliffen sein. Der Unterschied ist im Abschnitt “So finden Sie das perfekte Klappmesser“ genauer erklärt.

Drop-Point-Klinge Klappmesser kaufen

Drop-Point-Klinge

Gelenk
Beim Gelenk unterscheidet man zwischen einem freigelenkigen Klappmesser und einem rutschgelenkigen Klappmesser. Die meisten Klappmesser verfügen über ein Rutschgelenk, welches das unbeabsichtigte Zusammenklappen des Messers erschwert. Ermöglicht wird dies durch die Reibungskraft zwischen dem Klingengelenk und der Rückenfeder. Gänzlich ausschließen kann man ein Zusammenklappen des Messers dadurch jedoch nicht.
Dies ist nur durch eine feste Verriegelung – Arretierung – möglich.

Clip-Point-Klinge Klappmesser kaufen

Clip-Point-Klinge

Arretierung
Damit die Klinge nicht unbeabsichtigt wieder zusammenklappt, haben die meisten Klappmesser eine Verriegelung. Je nach Hersteller und Modell kommen folgende Verriegelungssysteme zum Einsatz:

Griff
Der Griff eines Klappmessers besteht aus zwei Platinen, zwischen denen die Klinge eingeklappt liegt. Die Platinen sind zudem noch von Griffschalen umgeben, damit das Messer besser in der Hand liegt. Die Griffschalen bestehen meist aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. Häufig wird auch noch ein Gürtelclip an die Griffschalen angeschraubt, damit das Klappmesser einfacher mitgeführt werden kann.

Worauf man beim Griff, beim Klappmesser kaufen achten sollte.

Könnte Ihnen auch gefallen:

Taschenmesser

Taschenmesser

Worauf man beim Kauf eines Taschenmessers achten sollte und eine Auswahl der besten Tachenmesser finden Sie hier.


hier klicken
Jagdmesser

Jagdmesser

Worauf man beim Kauf eines Jagdmessers achten sollte und eine Auswahl der besten Jagdmesser finden Sie hier.


hier klicken
Alternativ zum Klappmesser kaufen kann auch ein klappbares Pilzmesser gekauft werden.

Pilzmesser

Worauf man beim Kauf eines Pilzmessers achten sollte und eine Auswahl der besten Pilzmesser finden Sie hier.


hier klicken
Multi-Tool-Öl von Victorinox.

Messer Zubehör

Hier finden Sie eine große Auswahl an Messer-Zubehör, welches besonders nützlich sein kann.


hier klicken

Anwendungsbereiche von Klappmessern!

Klappmesser sind genauso wie Taschenmesser mit mehreren Funktionen sehr vielseitig einsetzbar. Dadurch, dass es im zusammengeklappten Zustand relativ klein ist, kann es überallhin mitgenommen werden und somit oft nützliche Dienste leisten. Wenn Sie ein Klappmesser kaufen möchten, finden Sie untenstehend eine Liste, wo Klappmesser am häufigsten zur Anwendung kommen können.

  • Camping
  • Angelausflügen
  • Wandern
  • Handwerkliche Tätigkeiten
  • Basteln
  • Haushalt etc.
 

Klappmesser kaufen – Die Kosten!

Wer ein halbwegs vernünftiges, qualitativ hochwertiges Klappmesser kaufen möchte, muss dafür in der Regel zwischen 20– 60 € hinlegen. Günstigere Klappmesser kosten hingegen zwischen 5 – 15 €. Diese sind jedoch qualitativ minderwertiger. Aus diesem Grund sind sie nicht für den häufigen Einsatz bestimmt.
Ein bekanntes Sprichwort lautet immerhin nicht umsonst:

“Wer billig kauft, kauft teuer.”

Geldscheine zum Klappmesser kaufen

Klappmesser kaufen, aber wo?

Der einfachste sowie bequemste Weg ein Klappmesser zu kaufen, ist über einen Onlineshop, wie zum Beispiel Amazon. Dies ist ebenfalls der unkomplizierteste Weg. Die Vorteile dafür liegen klar auf der Hand.
Verkehrsstau, Parkplatzsuche und ebenfalls das stressige Suchen nach Geschäften, welche das gewünschte Klappmesser auf Lager haben, sind einerseits klare Nachteile beim Offline-Kauf. Andererseits kann genauso die Wartezeit an überlaufenen Kassen als Nachteil betrachtet werden.
Kurz zusammengefasst kann aus diesem Grund gesagt werden, dass das Kaufen eines Klappmessers über das Internet durch die zeitliche und örtliche Unabhängigkeit den stationären Händlern im Folgenden klar überlegen ist. 

Wer sein Zeit wertschätzt, kauft Online!

Zudem ist das Kaufen über einen Onlineshop meist günstiger, da die einzelnen Anbieter eine Preistransparenz gewährleisten müssen. Dies muss getan werden, um mit den Mitbewerbern mithalten zu können. Dies ist überdies ein weiterer wichtiger Vorteil gegenüber stationären Händlern, da diese meinst nur ein bis zwei Marken von Feldbetten auf Lager haben und somit die Gewinnspanne weiterhin deutlich erhöhen können.

Zu den besten Klappmessern:

Häufig gestellte Fragen:

Wie lang dürfen Klappmesser sein?

Deutschland
Die Klingenlänge eines Klappmessers darf 12 cm nicht überschreiten.

Österreich
In Österreich gibt es hinsichtlich der Klingenlänge keine Einschränkungen.

Welche Klappmesser sind legal?

Deutschland
In Deutschland dürfen alle Klappmesser, die nur zweihändig geöffnet werden können und deren Klingenlänge 12cm nicht überschreitet in der Öffentlichkeit geführt werden, auch wenn die Klinge feststellbar ist. Klappmesser mit Einhandbedienung und arretierender Klinge sind zwar auch legal jedoch dürfen diese nicht in der Öffentlichkeit geführt werden.

Österreich
In Österreich dürfen Klappmesser aller Art geführt werden, sofern sie nicht als Waffe anzusehen sind wie zum Beispiel Springmesser oder Fallmesser.

Welches Öl für Klappmesser?

Beim Ölen eines Klappmessers sollte darauf geachtet werden, dass man kein rückfettendes Öl sowie Öle, die ranzig werden könnten, verwendet. Die beliebtesten Schmierstoffe für Klappmesser sind das Universalöl von Ballistol sowie das Multi Tool Oil des Herstellers Victorinox.

Wo kann man Klappmesser kaufen?

Klappmesser können grundsätzlich in einem Fachhandel oder auch über einen Online Shop bzw. einem Online Marktplatz gekauft werden.

Wie macht man Klappmesser zu?

Klappmesser welche über eine arretierende Klinge verfügen werden je nach verwendeten Verriegelungssystem unterschiedlich zugeklappt.

Rückenfeder-Verriegelung = Lever-Lock
Um ein Klappmesser mit einer Rückenfeder-Verriegelung zu entriegeln muss einfach der Ring, welcher sich in der Nähe des Messergelenkes befindet gezogen werden. Durch das ziehen des Ringes werden die Zähne, welche das Messer in Position halten angehoben und somit wird die Klinge freigegeben und kann eingeklappt werden.

Seitenfeder-Verriegelung = Liner-Lock
Bei der Seitenfeder-Verriegelung befindet sich im inneren des Griffs eine seitliche Blattfeder. Wird das Messer nun aufgeklappt springt die Seitenfeder in die Klinge und verhindert somit das zuklappen. Um das Klappmesser zu entriegeln muss die Seitenfeder durch Druck nach links oder rechts geschoben werden – je nach Position der Seitenfeder – um das Messer zuklappen zu können.

Wippen-Verriegelung = Back-Lock
Bei der Wippen-Verriegelung wird die Klinge durch eine Wippe hinter dem Klappgelenk verriegelt, welche sich im inneren des Griffs befindet. Klappmesser welche mit einer Wippenverriegelung ausgestattet sind haben meist eine Einkerbung am Griffende, in der die Wippe welche die Klinge verriegelt ersichtlich ist. Durch das drücken auf diese Wippe wird das Messer entriegelt.

Bolzen-Verriegelung = Axis-Lock
Bei der Bolzen-Verriegelung wird die Klinge durch einen querliegenden Bolzen verriegelt. Der Bolzen befindet sich in der Nähe des Klappgelenks. Durch verschieben des Bolzens wird die Klinge freigegeben und kann zugeklappt werden.

Griffschalen-Verriegelung = Frame-Lock
Die Griffschalen-Verriegelung ist eine Art der Seitenfeder-Verriegelung. Hierbei dient ein Teil des Griffes als Seitenfeder. Entriegelt werden diese Klappmesser durch Druck auf die Griffhälfte, welche die Seitenfeder ersetzt.

Unabhängig vom verwendeten Verriegelungssystem haben einige Hersteller einen kleinen Druckknopf in den Griff des Messers implementiert, welcher die Entriegelung übernimmt. Messer welche über so einen Druckknopf verfügen, können entriegelt werden, in dem der Knopf gedrückt wird.